Dienstag, 2. August 2011

.... Utensilo

.....als erstes möchte ich mich nochmal bei Allen bedanken die so lieb waren meinen ersten Beitrag hier auf meinem Blog zu kommentieren...das hat mich riesig gefreut...und ich hoffe man liest sich weiterhin auf diesem und Euren Blogs !.......
......Nun zum Utensilo....ja also eigentlich hatte ich nicht vor einen zu machen...aber....als ich durch die Stadt gebummelt bin und an einem Wollgeschäft vorbei kam ging mein Blick gleich in den Sonderpostenkorb *grins*.....dort fand ich dann ein Garn von Schachnmayr...Cotton Linen..... und das auch noch sehr stark reduziert....ich hab mir alles unter den Nagel gerissen und war gespannt darauf wie sich das ganze häkeln lässt, da man deutlich Leinenfäden in der Wolle erkannt hat.

Zuhause angekommen gings auch gleich ans testen..... und ich muss sagen also einfach zu häkeln ist es nicht...da es sich leicht gummiert anfühlt und dadurch schlecht über die Nadel rutscht. warscheinlich kommt das von der Einarbeitung des Leinen. Das Probestück fühlte sich sehr steif an und so enstand die Idee ein Utensilo daraus zu machen. Faden habe ich doppelt genommen damit die Maschen schön groß werden
....hier ein kleines Beispiel aus der Nähe.....

...die anderen 2 Farben des Garns die ich noch ergattern konnte, fühlen sich hingegen nicht so stark gummiert an...vielleicht sind diese ja einfacher zu verarbeiten....
aber fürs erste bin ich mit meinem Utensilo zufrieden und ich kann mich meinen anderen großen und kleinen Projekten widmen :D

....Liebe Grüße aus dem endlich wieder sonnigen Norden.....
~van~

Kommentare:

  1. Guten Morgen Van,

    ja, Leinen klebt ein wenig auf der Nadel aber dem
    Utensilo scheint es nicht geschadet zu haben, es sieht hübsch aus.
    Bei uns am Rhein ist auch der Sommer zurück.

    Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich Dir.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    einen Westie hast du. Da werde ich ganz, ganz neidisch. Seitdem unsere Sheera (Airedale Terrier) vor einigen Jahren verstorben ist bin ich auf die Katz gekommen. Paul heißt er, Rufname Paulchen und er bringt immer ausgesprochene Köstlichkeiten mit nach Hause, großer Nachteil bei einem Freigänger.
    Ja, liebe Van auch ich bin sehr neugierig wie sich das alles entwickelt. Ich freue mich sehr über unsere bisher kurze Begegnung und auf viele weitere. Bei uns regnet es mal wieder.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. i'm working with the same kind of yarn on a little bag as well; (you can see it in this blogpost: http://gelukkigindejarenzestig.blogspot.com/2011/04/some-sunshine-soft-grass-and-project-to.html)
    it is indeed quite hard to crochet with. but i love the effect the yarn gives!

    AntwortenLöschen
  4. Such exquisitely crisp color combination. I really love the vividness of your piece next to the aqua purse.

    AntwortenLöschen